Was wir tun

Wir haben laut Satzung das Ziel, einmal jährlich einen internationalen Hilfstransport zu organisieren. International ist deswegen gewählt worden, dass wir zwar wissen, dass auch in Deutschland Hilfe sinnvoll wäre, diese aber im Vergleich zu den ärmsten Ländern der Welt aus unserer Gesellschaft heraus geleistet werden kann. Wir sammeln Spenden, organisieren Veranstaltungen, nehmen Kontakt zu Firmen auf und bieten unsere Hilfe an. Wir gestalten Kindernachmittage bei Betriebseröffnungen und Volksfesten ( z.B.Frühlingsfest, Bürgerfest ).
Unsere Mitglieder sind präsent, aktiv und immer bereit, sich zugunsten der guten Sache einzubringen. So haben wir Stände auf dem Wochenmarkt mit Advents - und Muttertagsartikeln aufgebaut und Flohmarktstände bestückt. Der Einsatz der Mitglieder ist immer ehrenamtlich, die zu verkaufenden Artikel werden immer kostenlos zur Verfügung gestellt. Dadurch kommt der Erlös wieder zu 100% dem Verein und seinen Aktivitäten zugute.

Durch diese Aktivitäten erhalten wir Einnahmen , die wir in die Transporte investieren. Wir kaufen vor Ort in Hude die Ausstattungen, die benötigt werden. Dadurch können wir die Transporte nicht nur mit Spenden, sondern auch mit neuen Artikeln bestücken.

Warum wir es tun

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Kindern in den Ländern dieser Welt zu helfen, die unsere Hilfe brauchen. Ob in Krisenregionen, in Entwicklungsländern, ob durch Naturkatastrophen oder ähnliches beeinträchtigt.

Wir leben in einer Welt der weitgehenden wirtschaftlichen Sicherheit. Wirkliche Not kennen wir fast alle nur aus dem Fernsehen. Wenn wir von Problemen reden, sind diese in keinster Weise mit den Problemen vieler Kinder in den ärmeren Regionen dieser Welt zu vergleichen.