Kinderaugen!

Warum "KINDERAUGEN"?

Die Namensgebung ergab sich aus der Zielrichtung für die Arbeit – die Welt mit den Augen der Kinder zu sehen.
Der Anstoß ergab sich aus einem Aufruf der deutschen SFOR-Soldaten in Bosnien - Herzegowina, die 2001 deutsche Gemeinden um Hilfe für ihre Arbeit baten.
In Hude wurde dieser Aufruf aufgenommen und ein Hilfstransport organisiert.Träger waren die Gemeinde Hude, das DRK Hude und interessierte Privatpersonen.
Nach der Rückkehr waren sich die Organisatoren schnell darüber im klaren - das kann es noch nicht gewesen sein, die Hilfe muß fortgesetzt werden.

Um die Aktivitäten auf ein festes Fundament zu stellen, wurde am 28.2.2002 der Verein Kinderaugen gegründet.

2002 fand der zweite Hilfstransport nach Sarajewo erstmalig unter alleiniger Regie des Vereins statt,
2003 folgte ein dritter Transport nach Bosnien.
In den folgenden Jahren folgten Transporte nach Litauen, erneut Bosnien sowie in den Kosovo.

Unser Ziel war von Anfang an direkte Hilfe ohne Verwaltungsapparat:

  • ein Euro Spende entspricht einem Euro Hilfe.
  • Wir arbeiten alle ehrenamtlich und freuen uns, wenn wir helfen können.
  • Wir wollen direkt vor Ort helfen und begleiten deswegen auch die Transporte.
  • Dadurch können wir gewährleisten ,das unsere Hilfe ankommt.

Nur solange uns dies möglich ist, können wir aus Überzeugung antreten und für unsere Arbeit werben.

Der Verein KINDERAUGEN hat heute mehr als 60 Mitglieder, die sich in Aktivisten und Unterstützer aufteilen.

Hilfe ist jederzeit herzlich willkommen.
Sprechen sie uns an, wir informieren sie gerne über unsere Arbeit.